"Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie statt dessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden." (Edward Hoagland)

Praxisseminar am Sonntag 30.09.2018

Erkenne deinen Hund – erkenne dich selbst

Anmeldung

Unsere Hunde sind für uns Menschen oftmals mit mehr oder weniger vielen Fragezeichen behaftet: Wir verstehen nicht, warum unser Hund beispielsweise ständig mit anderen Hunden „spielen“ möchte uns deshalb gnadenlos an der Leine in Richtung Hundekumpel hinterherzieht. Wir verstehen nicht, warum unser Hund sich „verweigert“, heißt, nicht auf uns hört. Wir verstehen nicht, was uns unser Hund mit seinem Verhalten zeigen / mitteilen möchte. Wir stehen oftmals ratlos dem (vermeintlichen) Fehlverhalten unserer Hunde gegenüber und scheitern dabei mit herkömmlichen „Erziehungsmaßnahmen“. Sehr oft findet man sich als Hundehalter in absoluter Ratlosigkeit wieder, weiß nicht, wie man diverse Probleme in den Griff bekommen soll. Mindestens genauso oft haben aber auch unsere Hunde ein großes Fragezeichen über ihren Köpfen schweben, wenn wir Menschen uns in seinen Augen nicht nachvollziehbar verhalten.

Um beiden Seiten diese Fragezeichen und Unsicherheiten zu nehmen, ist es notwendig, dass der Mensch in allererster Linie seinen Hund versteht, ihn erkennt in seinen Kompetenzen. Damit ist es erst möglich, zwischen Hund und Mensch eine Verbindung zu schaffen, ein Band, über welches beide in Kontakt miteinander treten können. In diesem Seminar möchten wir Ihnen Ihren Hund „näher bringen“ mit dem Ziel, dass Sie Ihren Hund besser verstehen, besser mit ihm klarkommen, Ihr Hund sich gerne an Ihnen orientiert.

Dabei geht es nicht nur um Ihren Hund, sondern vor allem auch um Sie selbst. Denn erst, wenn Sie sich selbst erkennen, annehmen und verstehen, können Sie Ihr Gegenüber (Hund) erkennen, annehmen und verstehen.

Inhalt des Seminars:

  • Wer ist mein Hund?
  • Wahrnehmung der einzelnen Teilnehmerhunde und Einschätzung ihrer Kompetenzen
  • Wo braucht mein Hund mehr Grenzen, wo mehr Freiheiten?
  • Wie kann ich die Kompetenz meines Hundes stärken?
  • Hilfestellung für das einzelne Mensch-Hund-TeamProblemanalyse:
  • Wo habe ich noch Probleme mit meinem Hund?
  • Wie kann ich diese Probleme lösen?
  • Hilfestellung für das einzelne Mensch-Hund-Team

Termin:

Sonntag, 30.09.2018   Uhrzeit: 9.30 – ca. 17.30 Uhr

Teilnehmen können:

6 Hundehalter mit Hund für jeweils 120.- € (inkl. MwSt.)

6 Interessierte ohne Hund für 70.-€ (inkl. MwSt.)

Begleitpersonen zum Mensch-Hund-Team, im selben Haushalt lebend für 50.- € (inkl. MwSt.)

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung Ihres für Seminarplatzes

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung über Ihre Teilnahmegebühr.

Erst nach Eingang der Teilnahmegebühr auf mitgeteiltes Konto ist Ihr Platz für das jeweilige Seminar gesichert!

Alle Anmeldungen sind verbindlich, bitte beachten Sie für den Fall eines Rücktritts deshalb Folgendes:

– bei einem schriftlichen Rücktritt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn behalte ich 50% der Teilnahmegebühr ein

– bei einem schriftlichen Rücktritt ab 2 Wochen vor Seminarbeginn behalte ich 100% der Teilnahmegebühr ein

– gerne können Sie eine Ersatzperson stellen, bei allen Änderungen fallen 40 Euro Umbuchungskosten an!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok